Über uns


Kristina,

das „K“ von kmroadlife

Ich bin `69 er Baujahr, fühle mich in der Welt zuhause, habe das einfache Leben lieben gelernt und möchte neugierig und spontan, ohne gross zu überlegen,  alles erkunden. Typisch deutsches Denken (Sicherheit, Regeln einhalten) lasse ich immer mehr los und bin froh darum. Grosse Klappe, erst machen – dann denken und immer vorne dran …treibe ich meinen Mann manchmal zur Verzweiflung

Mike,

das „M“ von kmroadlife

Macht seit 1970 die Welt unsicher. Möchte von allem nur das Beste und braucht es perfekt.  Der optimale Gegenpol zu meiner impulsiven Art, der uns am Leben hält.

IMG_2680 (3)_LI

Fahrzeug,

unser „Toyo“

Toyota Landcruiser HZJ 78 mit ein paar Extras.

Die findet ihr ausführlicher beschrieben unter: „Unser Toyota Landcruiser“

 

 

Ende 2020 haben wir unser Haus in Deutschland verkauft. Der Umzug in eine kleine Wohnung war der erste Schritt in Richtung Langzeitreisen. Auch schon mal ein Test wie gut uns Improvisation und Minimalismus gefällt.

Unsere Art zu reisen,

gefällt bestimmt nicht jedermann. Der Weg ist das Ziel. Wir sind gerne „0n the Road“ und halten es selten länger als 3 Tage an einem Fleck aus.  Sehenswürdigkeiten müssen wir nicht unbedingt haben, schon garnicht wenn da jeder Touri hin fährt. Klar, wir schauen auch mal, ganz schnell und immer seltener. Lieber geniessen wir das Flair und lassen alles auf uns wirken, quatschen mit Campingplatzbetreibern, Restaurantbesitzern und einfachen Leuten. Vorbuchen ist nicht unser Ding, es findet sich immer was. Wir lieben es ganz einfach und simpel. Trotzdem ist „Wild stehen“ nicht unser Ding, da wir keine Toilette und Abwasserkanister an Bord haben. Hinterlassenschaften in Tütchen packen findet mein Mann doof, liegenlassen /einbuddeln find ich doof, also lassen wir das . 😜

Alle Produkte die wir benutzen haben wir selbst gekauft und haben keine Vorteile wenn wir diese hier beschreiben. Die Links sind eingefügt damit man schneller zu den Produkten, Herstellern oder Campingseiten findet.

In meinen Berichten sind weiterleitende Links, zur Webseite des Campingplatz, Sehenswürdigkeit oder Produkt, fast immer blau und öffnen sich in einem weiteren Tab/Fenster.

Ich bemühe mich jeden Sonntag gegen 19 Uhr MEZ einen Bericht zu schreiben oder aktualisiere schon vorhandere Berichte.

Die Routen sind auf google mymaps eingetragen und wie folgt markiert:

ROT: Campingplätze die wir besucht haben , mit Bildern und allen Infos

BLAU: Sehenswürdigkeiten die wir besucht haben

GELB: Verschiedenes das wir uns anschauen wollten, oder sollten und nicht besucht haben

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: