Werbeanzeigen

Couscous als Beilage


Vor allem für warme/heiße Regionen geeignet. Da der Couscous durch die Zugabe von Tomate und Co schnell abkühlt. Das Ganze könnte man auch beinahe einen Salat nennen.

1 Kaffeetasse (250 ml) Couscous sind ca. 160 Gramm und reichen in dieser Form für 4 Personen als Beilage

1 Tasse Couscous

1 Tasse Salzwasser

2 mittlere Tomaten

1/3 Gurke

1-2 Zehen Knoblauch

½ Päckchen Schafskäse Feta

Ca. 10 schwarze, entkernte Oliven

Wasser aufkochen, Couscous dazugeben und einmal umrühren so dass er im Wasser liegt. Deckel auf den Topf und von der Flamme nehmen. 5 Minuten Quellen lassen, danach mit einer Gabel umrühren und auflockern. Die Restlichen Zutaten kleingewürfelt dazugeben, salzen und pfeffern … fertig!

Mehr Geschmack bekommt der Couscous, wenn man ihn in Brühe kocht (Stückchen Brühwürfel mit rein).

Als vollwertiges kaltes Mahl auch prima mit kleingeschnittenen Resten von Grillfleisch, Zwiebel (am besten etwas angedünstet), Mais, ein wenig Petersilie (zu viel macht bitter).

Wer es scharf mag, kann auch mit Chili sein Glück probieren.

Couscous ist sehr schnell zubereitet und wahnsinnig vielfältig! Reste kann man kalt essen oder sogar nochmal in der Pfanne anbraten. Zum mitnehmen messe ich mir immer meine benötigte Portion ab und beschrifte die Tüte. So spare ich mir das abmessen, habe immer die richtige Menge parat ohne losen Couscous im Auto zu haben

Werbeanzeigen
Kategorien:Kochen unterwegs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: