Hackfleichsosse (oder so ähnlich)


  • Fenchel
  • Zwiebel
  • Möhren
  • (Spitz) Paprika
  • Hackfleisch
  • Stückige Tomaten
  • Tomatenmark
  • Brühwürfel
  • Gewürze sind variabel, es sollte ein wenig Schärfe an das Gericht.

½  -1 Fenchel, 1 Zwiebel, 1 Möhre in feine Streifen / Würfel schneiden und in der Pfanne anschwitzen. Mit ca. 100ml Fleischbrühe ablöschen und weiterköcheln, eine kleingewürfelte Spritzpaprika dazugeben, kurz mit braten. Alles aus der Pfanne rausnehmen.

In der Pfanne ca. 500g Hackfleisch krümelig anbraten und dabei würzen mit: (Rauch) Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, edelsüßer Paprika und ein wenig Chili (gerne auch frisch!).

2 El. Tomatenmark dazugeben und mit anbraten. Mit ca. 100 ml Fleischbrühe angießen. Angedünstetes Gemüse und 1 kl. Dose stückige Tomaten oder frische, ganz kleingeschnittene Tomaten dazugeben. Nochmal abschmecken und je nach bedarf etwas mehr Flüssigkeit drangeben. Es ist keine Soße, aber auch nicht trocken!

Dazu gibt es Couscous (den ma dann direkt mit garen kann) oder Nudeln. Zuhause überbacke ich das nochmal mit Käse im Ofen, aber es schmeckt auch ohne. Obwohl mein Mann keinen Fenchel mag, hat er ihn nicht geschmeckt 😉 Also kann man da auch getrost einen ganzen rein machen, speziell wenn man ihn gerne isst. Bei uns reichte die Menge für 3 hungrige Erwachsene.

Brühwürfel und eine Dose Tomaten haben wir immer dabei, geröstetes Tomatenmark gibt Geschmack an Essen und die frischen Zutaten sind nicht empfindlich und halten ungekühlt ganz gut, ausser das Hack.

Man kommt mit einer Pfanne und einem Topf oder sogar auch nur mit einem größeren Topf zurecht, den man als Pfanne nutzt, dann die Nudeln drin kocht und danach alles nochmal darin zusammenmischt. Auch ideal für den Dutch Oven

(Bilder werden demnächst nachgereicht. Wir waren zu hungrig 😉 )

Kategorien:Kochen unterwegs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: