Camp Podljubelj, Bled, Slowenien


Das Camp liegt ca. 30 Fahrminuten vom beliebten Ausflugsort Bled entfernt.

Die Anreise ist ein wenig trickreich, man muss über eine kleine Brücke und auf der anderen Seite direkt wieder am Fluss entlang und hat dann das Gefühl auf den Fussballplatz der Ortschaft zu fahren. ABER, das ist ein Teil vom Campingplatz https://www.camp-podljubelj.com/

Die Blockhütte ist die Anmeldung, dort bekommt man morgens auch einen Kaffee. Hinter der Hütte ist eine Überdachung mit Sitzgelegenheiten die Abends gerne für ein Feierabend-Bierchen in geselliger Runde genutzt wird.

Es gibt auch Holzhütten zu mieten. Der Rest ist Wiese, ist ziemlich eben und ohne Parzellen. Einige wenige überdachte Bänke mit Tisch stehen am Rand der Wiese zum Flusslauf hin. Auf der anderen Seite des schnell fliessenden Baches waren Schafe und die Geräuschkulisse war sehr idyllisch, ausser am späten Nachmittag als die Motorräder den Berg hinaufgerauscht sind. Der Campingplatz ist zur Flussseite hin mit einem Holzzaun und teilweise auch mit Stacheldraht gesichert. Das ist die Seite mit den Tannen, im Hintergrund beim Spielplatz zu sehen.

Es gab im Sanitärbereich mehr Duschen als WC. Teilweise sind diese in Containern untergebracht und wirkten nagelneu und extrem sauber. Die gemauerten Sanitäranlagen waren entsprechend älter aber auch ziemlich sauber. Es gab mehrere Möglichkeiten zum Geschirrwaschen, man tritt sich hier nicht auf die Füsse. Ein Grill ist auch zur allgemeinen Benutzung da. In einer Art Halle standen ein Tischkicker, Dart, Sitz- / Schlafmöbel, Küche, Waschmaschine und Trockner. Ich habe mir das aber nicht näher angeschaut und nur schnell ein Foto geschossen.

Um den Fussballplatz drum herum, und teilweise auch drauf, standen WoMo`s und Caravan. Der Untergrund schien dort gut befestigt. Allerdings waren dort natürlich auch die Kinder unterwegs. Eine Fläche zum Basketball spielen schloss sich auch an und ein Spielplatz war zusätzlich in diesem Bereich.

Auf dem Weg zum Campingplatz, bei der Weggabelung (rechts CP/links Bled) kommt man in eine grössere Ortschaft, Bistrica pri Tržiču, mit guten Einkaufsmöglichkeiten und Tankstelle.

Wer die Umgebung von Bled erkunden möchte, keine grossen Ansprüche stellt und nicht mitten im Touri Trubel enden will, ist im Camp Podljubelj gut aufgehoben.

Durch Bled sind wir nur durchgefahren. Alle Sehenswürdigkeiten die ich markiert hatte waren hoffnungslos überlaufen. Somit lassen wir uns das als Urlaubsziel ausserhalb der Feriensaison. Unser Weg ging dann Richtung Soca-Tal.

Auf dem Weg nach Bled gesichtet, kurz vor der Stadt

Kategorien:Campingplätze

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: