Werbeanzeigen

Skandinavien


DSC_1867Eine Reise zum Nordkap war der Traum meines Mannes. Mittlerweile waren wir schon 2x in Skandinavien und werden 2019 wahrscheinlich nochmal in die Richtung fahren. Die Skandinavienkarte beinhaltet alle Urlaube. Sehenswürdigkeiten, Fährverbindungen, Stopps, Restaurants und natürlich die Campingplätze sind markiert. Klickt drauf und ihr habt die entsprechenden Info`s dazu. Auf unserer ersten Tour haben wir , speziell im Norden, öfters in einer Hütte übernachtet. Immer auf gut Glück, niemals vorgebucht, trotz deutscher Sommerferien! Fähren sind wir einfach angefahren. FEst gebucht war nur die Hinreise, zurück wurde 3-4 Tage vorher, von unterwegs, gebucht.

Es gibt viele einfache Campingplätze, bei denen die Toilette auch schon mal nur ein Plumpsklo ist. Da lohnt sich kein wildcampen. Ausserdem gilt das „Jedermannsrecht“ nicht für Fahrzeuge! Die Skandinavier sprechen in der Regel sehr gut englisch und mit ein wenig Fantasie kommt man auch beim Einkaufen mit der gedruckten Sprache gut zurecht.

Wer mit Hund reist sollte zum üblichen Procedere die , vom Tierarzt verabreichte, Wurmkur nicht vergessen! Beim Grenzübertritt von Schweden nach Norwegen erforderlich! Die Schweden möchten den Hund an der Grenze auch angemeldet haben. Bei uns hat die Grenzbeamtin nur ins Auto geschaut und uns weiter geschickt.

Vorsicht mit dem Salzwasser! Unser Beagle hat zwar nur ins Meer gebissen, aber sich trotzdem dabei den Magen verdorben. Vielleicht vorher den Tierarzt konsultieren und fragen welche Massnahmen dann am besten sind.

Meine Lieblingscampingplätze sind bisher :

Norraryds Camping mittig in Südschweden direkt am See und öffentlicher Badestelle. KLeises Cafe dabei. Es wird sehr auf die Umwelt geachtet. Aktivitäten kann man dazu buchen. Wir haben einen Mis mitgemacht, bestehend aus : Axt und Messer werfen, Wand hochklettern, Blasrohr pusten usw. Die Saunatonne am Ende vom Steg kann man buchen und Hunde sind auf dem CP auch gerne gesehen.

Steiners Camping bei Mora, mit Restaurant, See mit Kanu, Waschmaschine usw. Trotzdem ganz einsame Flecken zum Camping im Wald ohne Strom. Wildcampingfeeling!

Kukkolaforsen Camping an der finnischen Grenze mit sehr gutem Restaurant, frisch geräucherten Fischen zum mitnehmen, kl. Museum, direkt am Fluss. Zwar nicht einsam , aber wunderschön!

Kloten Wilderness Camping 200km westlich von Stockholm. Direkt am/im Nationalpark. Anmeldung im Ort, wir hatten keinen Strom!, Toilette ist ein Plumpsklo und fliessend Wasser kam nur kalt. Dafür gab es am Abwaschbecken einen Wasserkocher. Purer Luxus für den morgendlichen Kaffee. Dieser Campingplatz ist sehr einfach gehalten, eine Dusche sucht man z.B. vergebens. Dafür gibt es aber eine Badestelle und drei grosse Lagerfeuerstellen. Eine davon auf der Insel. Wir sind keine Wanderer, aber es sah nach vielen schönen Wegen aus.

Werbeanzeigen
Kategorien:Reisen mit einem 4 X 4

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: